Suchen

Motorsport Engineering Formel E startet in Santiago ins neue Jahr

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Am kommenden Samstag (18. Januar) startet die Formel E zu ihrem dritten von insgesamt 14 Saisonrennen. Austragungsort ist Santiago de Chile.

Firmen zum Thema

Am Samstag (18. Januar) startet die Formel E in Chile.
Am Samstag (18. Januar) startet die Formel E in Chile.
(Bild: Motorsport Images)

Austragungsort des ersten Formel-E-Rennens im neuen Jahr ist wie im Vorjahr der 2,3 Kilometer lange Kurs im Parque O'Higgins, der südlich des Stadtzentrums von Santiago de Chile liegt. Die Strecke wurde in einigen Bereichen neu gestaltet, die Boxengasse verlegt und eine Schikane entfernt. Das letzte Rennen vor der Weihnachtspause in Diriyah (Saudi-Arabien) gewann Alexander Sims (Team BMW I Andretti) vor Lucas di Grassi (Audi Sport Abt Schaeffler) und Stoffel Vandoorne (Mercedes-Benz EQ).

Alexander Sims führt derzeit in der Fahrerwertung. In der Teamwertung liegt Mercedes-Benz knapp vor Envision Virgin Racing und BMW I Andretti.

Abt führt ewige Bestenliste an

Das Rennen in Santiago startet Samstag (18. Januar) um 16 Uhr Ortszeit (20 Uhr MEZ) und ist der 61. E-Prix in der noch jungen Formel-E-Geschichte. Audi Sport Abt Schaeffler führt mit 41 Podiumsplätzen und 1.127 Punkten die ewige Bestenliste an. Der Lauf geht wie gewohnt über 45 Minuten plus eine Runde. Neben dem Werksteam Audi Sport ABT Schaeffler geht auch das Kundenteam Envision Virgin Racing mit dem von Audi und Technologiepartner Schaeffler entwickelten E-tron FE06 an den Start.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46312388)