Suchen

Automobilhersteller Jaguar Land Rover entwickelt Autositz gegen Ermüdung

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Jaguar Land Rover entwickelt einen Autositz, der dem Gehirn einen Geh-Rhythmus vermitteln soll. Der Automobilhersteller will so der Ermüdung der Muskeln auf langen Autofahrten entgegenwirken.

Firmen zum Thema

Jaguar Land Rover entwickelt einen Autositz, der den Geh-Rhythmus, das sogenannte Beckenpendeln, simuliert.
Jaguar Land Rover entwickelt einen Autositz, der den Geh-Rhythmus, das sogenannte Beckenpendeln, simuliert.
(Bild: Jaguar Land Rover)

Jaguar Land Rover hat einen Autositz entwickelt, der das Wohlbefinden der Passagiere steigern und Gesundheitsrisiken sowie Ermüdung der Muskulatur durch lange Autofahrten mindern soll. Die flexiblen Sitze werden eigenen Angaben zufolge derzeit von der Abteilung für Innenraumentwicklung bei Jaguar Land Rover erprobt. Diverse kleine Aktoren im Sitzschaum sollen ständig Minimalverstellungen erzeugen. Dadurch soll im Gehirn des Sitzenden ein Gefühl ausgelöst werden, das normalerweise während des Gehens entwickelt wird. Die neuen Sitze lassen sich dabei laut Jaguar Land Rover an alle Körperformen individuell anpassen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46317524)