Suchen

Buchvorstellung KFZ-Rückruf - Haftung und ausgewählte Deckungsfragen der Automobilzulieferer

Redakteur: Jens Scheiner

Automobile müssen immer schneller produziert werden, um dem Konkurrenzdruck Stand zu halten. Schnellere Produktion erhöht aber auch die Gefahr von Fehlern. Und Fehler führen immer mehr zu aufwändigen Rückruf-Aktionen.

Firma zum Thema

Das aktuelle Fachbuch „KFZ-Rückruf“ vermittelt der Automobilbranche das gewünschte Wissen im Falle eines Rückrufes.
Das aktuelle Fachbuch „KFZ-Rückruf“ vermittelt der Automobilbranche das gewünschte Wissen im Falle eines Rückrufes.
(Foto: Rosengarten-Verlag)

Das aktuelle Fachbuch „KFZ-Rückruf“ vermittelt der Automobilbranche das gewünschte Wissen im Falle eines Rückrufes. Der Leser erhält einen umfassenden Überblick und wertvolle Hinweise im Hinblick auf Verhalten, Gesetzgebung und Einhaltung entscheidender Termine. Die Leser gewinnen Einblicke in kritische Situationen und erfahren, welche Maßnahmen im Moment angebracht und welches Verhalten jeweils sinnvoll ist.

„KFZ-Rückruf“ ist in zwei große Bereiche aufgeteilt. Im ersten Teil werden die Ursachen, Folgen und juristischen Situationen bei Rückrufen behandelt. Zahlreiche Beispiele bereits erfolgter Rückrufaktionen werden als Fallbeispiele aufgeführt. Im zweiten Teil geht es hauptsächlich um den Versicherungsaspekt mit vielen wichtigen Details. Ein Mustervertrag über eine Haftpflichtversicherung für Unternehmen rundet das Thema ab.

„KFZ-Rückruf - Haftung und ausgewählte Deckungsfragen der Automobilzulieferer“ von Marcus Burkert und Joachim Vogel ist im Rosengarten-Verlag erschienen, hat 268 Seiten und kostet 35 Euro.

(ID:43496644)