Suchen

Zulieferer Mann+Hummel schließt Übernahme der Affinia Group ab

| Redakteur: Jens Scheiner

Mann+Hummel hat das weltweite Filtergeschäft der Affinia Group übernommen. Affinia ist Hersteller der Filtermarken Wix und Filtron.

Firmen zum Thema

Alfred Weber, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mann+Hummel Gruppe (links) mit Keith Wilson, Geschäftsführer der Affinia Group.
Alfred Weber, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mann+Hummel Gruppe (links) mit Keith Wilson, Geschäftsführer der Affinia Group.
(Foto: Mann+Hummel )

Affinia wird als „Mann+Hummel Filtration Technology“ Teil der Unternehmensgruppe des Filtrationsexperten mit Sitz in Ludwigsburg. Das Unternehmen soll als neuer Geschäftsbereich unverändert von North Carolina in den USA geführt werden. Keith Wilson, bisher Vorsitzender der Geschäftsführung von Affinia, übernimmt die gleiche Funktion des neugeschaffenen Unternehmensbereichs. Er berichtet an Manfred Wolf, der seit 1998 Geschäftsführer von Mann+Hummel ist und hat jetzt den Vorsitz des neu gebildeten Verwaltungsrates bei dem übernommenen Unternehmen inne. Mit den beiden Unternehmen kommen Filtrationslösungen für On- und Off-Road sowie industrielle Anwendungen zusammen. Das Filtrationsgeschäft von Affinia, bekannt unter den Marken Wix und Filtron, ist auf das Ersatzgeschäft mit Öl-, Kraftstoff-, Hydraulik- und Kühlmittelfiltern spezialisiert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44053406)