Suchen

Motorsport Engineering McLaren stellt neuen GT4-Sportwagen vor

Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der britische Sportwagenhersteller hat seine Kundensport-Pyramide nach unten hin erweitert und ein Einsteigermodell vorgestellt.

Firma zum Thema

Der neue McLaren 570 S GT4 markiert die neue Einsteigerversion unterhalb des GT3-Modells.
Der neue McLaren 570 S GT4 markiert die neue Einsteigerversion unterhalb des GT3-Modells.
(Foto: McLaren)

Der britische Sportwagenhersteller McLaren hat unterhalb des bekannten Sportwagens 570 GT3 eine neue Einsteigerversion für den Motorsport vorgestellt: den 570 S GT4 und 570 S Sprint. Während die GT4 Version für die FIA-homologierten GT4-Rennserien und Klassen vorgesehen ist, soll das Sprint Modell ausschließlich dem Clubsport vorbehalten bleiben.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Renntechnik im GT4

Der McLaren 570 S GT4 besitzt ein Karbon MonoCell II Chassis mit einem FIA-zugelassenen Überrollkäfig samt Feuerlöschsystem. Die Räder des italienischen Radherstellers OZ sind aus einer Magnesiumlegierung und mit Pneus vom technischen Partner Pirelli versehen. Zweifach verstellbare Dämpfer mit Spiralfedern sind vorne und hinten verbaut, eine Lufthebeanlage erleichtert den Reifenwechsel. Für die Rennstrecke vorgesehen ist ein Aerodynamikpaket mit Heckflügel, Frontsplitter und neu profiliertem Bodenaufbau. Ein zusätzlicher Kühler sitzt unterhalb der aus der GT3-inspirierten Motorhaube mit Kühlluftausgangskanälen.

Kundenversion ab 2017 erhältlich

Der von McLaren entwickelte 3,8-Liter Doppelturbo-V8 Motor ist homologationsgemäß ein Serienaggregat und wurde zusammen mit dem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe dem Straßenmodell der Sports Series entnommen. In dieser Saison wird das Fahrzeug in der britischen GT-Meisterschaft vom Team Ecurie Ecosse zu Test- und Entwicklungzwecken eingesetzt. Für Kunden soll der Wagen für die Saison 2017 für 205.000 Euro erhältlich sind.

(ID:43948645)