Suchen

Elektronik Melexis gründet Entwicklungszentrum in Dresden

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der Halbleiterhersteller Melexis gründet in Dresden ein Entwicklungszentrum. An seinem zweiten Standort in Deutschland sollen bis zu 30 neue Arbeitsplätze im Bereich der Fahrzeugelektronik entstehen.

Firmen zum Thema

Der Halbleiterhersteller Melexis siedelt in Dresden einen neuen Entwicklungsstandort an.
Der Halbleiterhersteller Melexis siedelt in Dresden einen neuen Entwicklungsstandort an.
(Bild: Melexis )

Der Halbleiterhersteller Melexis siedelt am Standort Dresden (Sachsen) ein neues Zentrum für Fahrzeugelektronik an. Melexis Microelectronic Integrated Systems entwirft, fertigt und liefert Sensoren, Optoelektronik, Wireless und Stellglieder. Das belgische Unternehmen besitzt zwei Standorte in Belgien (Tessenderlo und Ieper), als auch Entwicklungszentren in Sofia (Bulgarien), Paris (Frankreich), Manila (Philippinen), Bevaix (Schweiz), Kiew (Ukraine), Nashua (USA) und im deutschen Erfurt. Laut Unternehmen gab die sehr gute Infrastruktur den Standort-Ausschlag, die Region Sachsen verfüge zudem über einen umfangreichen Talentpool für die Halbleiter-Entwicklung. Die nahegelegene Technische Universität Dresden ermögliche es, Absolventen als künftige Mitarbeiter zu rekrutieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44203741)