Produktion

Mit additiver Fertigung schneller produzieren

Whitepaper Cover: Stratasys GmbH

Die additive Fertigung liefert Automobilherstellern auch Vorteile in der Produktion und Werkzeugfertigung. Erfahren Sie im Whitepaper welche Einsparungen im Vergleich zu herkömmlichen Fertigungsverfahren erzielt werden können.

Die Automobilhersteller stehen vor der Herausforderung, mit begrenzten Ressourcen einen stetigen Innovationsstrom aufrechtzuerhalten. Schnelligkeit, Qualität und Kosten sind die wichtigsten Faktoren bei Entscheidungen im Produktionsprozess.

Die additive Fertigung wurde in der Automobilindustrie überwiegend bereits im Entwicklungszyklus eines Fahrzeugs - also bei der Planung, Konstruktion, Vorproduktion und bei Tests - zur Herstellung von Prototypen und Modellen genutzt.

Aber auch in der Produktion und der Werkzeugfertigung liegen Chancen für die additive Fertigung.

Im Whitepaper erfahren Sie:
  • Wie mit additiven Fertigungsverfahren qualitativ hochwertige Hebewerkzeuge einfacher und kostengünstiger hergestellt werden als mit herkömmlichen Fertigungsverfahren.
  • Welches Potential die additive Fertigung beim Abbau des Engpasses bei Werkzeug- und Formenbaumöglichkeiten leisten kann.

 

Anbieter des Whitepapers

Stratasys GmbH

Airport Boulevard B 120
77836 Rheinmünster
Deutschland

Whitepaper Cover: Stratasys GmbH

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung