Suchen

Interieur Neue Düfte: Opel stellt Aromasystem vor

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

In Zusammenarbeit mit einem französischen Parfümhersteller hat Opel für den Astra neue Innenraumdüfte kreiert. Zwei Duftnoten zur Wahl.

Firmen zum Thema

Opel bietet zwei Duftvariationen beim neuen Astra an, die ein neues Klima fernab vom Kunststoffgeruch erzeugen sollen.
Opel bietet zwei Duftvariationen beim neuen Astra an, die ein neues Klima fernab vom Kunststoffgeruch erzeugen sollen.
(Foto: Opel)

Duftbäume waren gestern – heute verwendet Opel im neuen Astra ein sogenanntes AirWellness-Aromasystem. Der Fahrer wählt in zwei Duftnoten sein individuelles Innenraumaroma. Zusammen mit dem französischen Parfüm-Konzern Azur Fragrances hat Opel unzählige Probemischungen ausgewählt, getestet und verfeinert, bis schließlich zwei Duftvarianten das Rennen machten. Balancing Green Tea soll eine beruhigende Wirkung auf die Passagiere haben; Energizing Dark Wood eine belebende. Je nach Stimmung kann der Fahrer beide Duftnoten nach Belieben einsetzen.

Innenraum wird zur Wellnesszone

Das Aromasystem lässt sich mit dem PowerFlex-Adapter an der Mittelkonsole befestigen und mit den Duft-Pads befüllen. Von fünf Volt elektrisch erwärmt, gibt es dann das eingelegte Aroma frei. Das System ist auch nachträglich noch bestellbar. „Ein paar Minuten abschalten vom stressigen Alltag. Das Auto ist heute für viele Fahrerinnen und Fahrer einer der wenigen Orte, an dem sie einen Moment ganz für sich sein können. Hier muss einfach alles stimmen“, so Opel-Marketingchefin Tina Müller.

(ID:43713857)