Suchen

Elektronik Rettungswagen warnen per Autoradio

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Studenten in Schweden haben ein System entwickelt, mittels dessen Rettungswagen die Wiedergabe in Entertainmentsystemen anderer Autos unterbrechen und so auf sich aufmerksam machen können. Außerdem lassen sich Warnmeldungen übertragen.

Firmen zum Thema

Ein „EVAM“ genanntes System kann mittels RDS die Wiedergabe in anderen Autoradios unterbrechen und vor herannahenden Rettungswagen warnen.
Ein „EVAM“ genanntes System kann mittels RDS die Wiedergabe in anderen Autoradios unterbrechen und vor herannahenden Rettungswagen warnen.
(Bild: Daimler)

Wenn sich Rettungswagen mit Blaulicht und Folgetonhorn, umgangssprachlich auch Martinshorn genannt, Wege durch den Verkehr bahnen wollen, gelingt das nicht immer. Laute Musik in den Fahrzeugen anderer Verkehrsteilnehmer übertönt oft das lauteste Warnsignal des heraneilenden Rettungswagens. Studenten der Königlichen Technischen Universität KTH in Stockholm haben deshalb ein System entwickelt, das mittels Radio Data System (RDS) die Wiedergabe in Entertainmentsystemen unterbricht. Ähnlich des Verkehrsfunks von Rundfunkstationen lassen sich außerdem gesprochene Warnhinweise übertragen und deren Text zusätzlich im Display des Radios darstellen – wenn dieses RDS unterstützt.

Die optimale Vorwarnzeit soll laut der Entwickler mindestens zehn bis 15 Sekunden betragen – deutlich mehr als bislang die Sirenen und Lichter im Umfeld des eigenen Fahrzeugs wahrnehmbar sind. Dabei errechnet das System in Abhängigkeit des Verkehrsumfeldes, wie weit im Voraus die Warnmeldung gesendet wird: Auf Autobahnen kann das eher geschehen als im langsam fließenden Stadtverkehr. Die Autofahrer haben so mehr Zeit, den Weg frei zu machen oder eine Rettungsgasse zu bilden. Die Stadt Stockholm will im ersten Quartal dieses Jahres einige Rettungswagen testweise mit dem „EVAM“ genannten System ausrüsten. Um ihre Entwicklung vermarkten zu können, haben die Studenten ein Startup namens „H&E Solutions“ gegründet.

(ID:44500559)