Suchen

IZB 2018 Schadstoffe im Tunnelmischer reduzieren

| Redakteur: Thomas Günnel

Die Selektive Katalytische Reduktion (SCR) ist ein wichtiger Bestandteil, um Emissionsgrenzen einzuhalten. Eberspächer Exhaust Technology stellt dazu den so genannten Tunnelmischer vor.

Firmen zum Thema

Eine effektivere SCR-Reaktion will Eberspächer mit dem so genannten Tunnelmischer ermöglichen.
Eine effektivere SCR-Reaktion will Eberspächer mit dem so genannten Tunnelmischer ermöglichen.
(Bild: Eberspächer)

Schadstoffe wirksamer reduzieren: Das will Eberspächer mit dem Tunnelmischer erreichen. Durch das verbesserte Design der beiden tiefgezogenen Formteile sorgt er laut dem Zulieferer für eine optimale Verdampfung und Vermischung der Harnstoff-Wasser-Lösung mit dem Abgas.

Auf diese Weise soll sich das freigesetzte Ammoniak homogen verteilen und mit den Stickoxiden im SCR-Katalysator zu ungefährlichem Stickstoff und Wasser reagieren. Gleichzeitig könne das neuartige Mischerdesign durch eine gezielte Strömungsführung das Auftreten von Ablagerungen minimieren.

Halle 5, Stand 5212

(ID:45512784)