Suchen

IZB 2018

Schadstoffe im Tunnelmischer reduzieren

| Redakteur: Thomas Günnel

Die Selektive Katalytische Reduktion (SCR) ist ein wichtiger Bestandteil, um Emissionsgrenzen einzuhalten. Eberspächer Exhaust Technology stellt dazu den so genannten Tunnelmischer vor.

Firma zum Thema

Eine effektivere SCR-Reaktion will Eberspächer mit dem so genannten Tunnelmischer ermöglichen.
Eine effektivere SCR-Reaktion will Eberspächer mit dem so genannten Tunnelmischer ermöglichen.
(Bild: Eberspächer)

Schadstoffe wirksamer reduzieren: Das will Eberspächer mit dem Tunnelmischer erreichen. Durch das verbesserte Design der beiden tiefgezogenen Formteile sorgt er laut dem Zulieferer für eine optimale Verdampfung und Vermischung der Harnstoff-Wasser-Lösung mit dem Abgas.

Auf diese Weise soll sich das freigesetzte Ammoniak homogen verteilen und mit den Stickoxiden im SCR-Katalysator zu ungefährlichem Stickstoff und Wasser reagieren. Gleichzeitig könne das neuartige Mischerdesign durch eine gezielte Strömungsführung das Auftreten von Ablagerungen minimieren.

Halle 5, Stand 5212

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45512784)