Suchen

Zulieferer Schuler liefert Servopresse an Läpple Automotive

Redakteur: Jens Scheiner

Die neue Anlage mit 2.500 Tonnen Presskraft erweitert das Produktspektrum um Strukturteile und soll die Wettbewerbsfähigkeit von Läpple Automotive stärken.

Firma zum Thema

Die neue Zuganker-Presse ist vom Typ TSD mit Ziehkissen, Stößelkissen, Bandanlage, Walzenvorschub und Platinenlader.
Die neue Zuganker-Presse ist vom Typ TSD mit Ziehkissen, Stößelkissen, Bandanlage, Walzenvorschub und Platinenlader.
(Foto: Schuler)

Die Servopresse ermöglicht die wirtschaftliche Herstellung von Strukturteilen aus Stahl oder Aluminium, die unter anderem in Türen, Motorhauben oder Heckklappen verbaut werden. Es handelt sich um eine Zuganker-Presse vom Typ TSD mit Ziehkissen, Stößelkissen, Bandanlage, Walzenvorschub und Platinenlader. Läpple Automotive investierte insgesamt nach eigenen Angaben rund zehn Millionen Euro in die Anschaffung. Der Spatenstich für das acht Meter tiefe Fundament in der Produktionshalle ist erfolgt und die Anlage soll in etwa einem Jahr den Betrieb aufnehmen.

(ID:43466643)