Suchen

Entwicklungsdienstleister Valmet Automotive vollzieht Führungswechsel

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Valmet Automotive hat im vergangenen Jahr eine Transformation durchlaufen. Um der Neuausrichtung gerecht zu werden, hat sich der Aufsichtsrat des Automotive-Dienstleisters dazu entschlossen, einen Führungswechsel zu vollziehen.

Firmen zum Thema

Ilpo Korhonen wird Ende Februar Valmet Automotive verlassen; ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.
Ilpo Korhonen wird Ende Februar Valmet Automotive verlassen; ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.
(Bild: Valmet Automotive )

Valmet Automotive trennt sich von seinem CEO Ilpo Korhonen. Wie das Unternehmen am Montag (29. Januar) mitteilte, trete er heute von seiner Position zurück und verlasse das Unternehmen am 28. Februar 2018. Ein Nachfolger sei derzeit noch nicht gefunden, vorübergehend soll General Counsel Minna Huhtaniska den Posten ausüben.

Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen eine Neuausrichtung durchlaufen. Während die Auftragsfertigung von Fahrzeugen auch weiterhin ein Kernelement der Strategie von Valmet Automotive ist, so soll sich der Blick nun außerdem auf das Wachstum in neuen Leistungsfeldern wie Fahrzeugentwicklung und Batterielösungen für Elektrofahrzeuge richten. Im Januar 2017 ist Valmet daher eine Partnerschaft mit Contemporary Amperex Technology Limited (CATL) eingegangen, einem führenden globalen Anbieter von Batterie- und Energiespeicheranwendungen.

Zudem hat das Unternehmen im Februar 2017 einen Automotive-Entwicklungsdienstleisters in Deutschland mit ca. 800 Mitarbeitern akquiriert. Das Ziel soll die Unterstützung der europäischen Automobilhersteller und deren Zulieferer wie auch weiterer Kunden in der Entwicklung elektrischer Antriebsstrang-Lösungen, deren Integration in das Fahrzeug und der Lieferung der Batteriesysteme sein.

Kooperationspartner Daimler

Im Fahrzeugbau hat Valmet Automotive zudem eine Zusammenarbeit mit Daimler etabliert, in der sowohl die Mercedes-Benz A-Klasse wie auch der GLC in hohen Stückzahlen im finnischen Uusikaupunki gefertigt werden. Laut Valmet ist für 2018 ein neues Produkt innerhalb der Partnerschaft beider Unternehmen geplant: Die Produktion eines noch nicht der Öffentlichkeit vorgestellten neuen Fahrzeugs für Daimler.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45112248)