Hamburger Karosseriebautage 2021 Vier Fahrzeuge zum Anfassen

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Das passende Fahrzeug zu ausgewählten Vorträgen – präsentiert auf den „Hamburger Karosseriebautagen 2021“. Vor Ort sind der Porsche Taycan Cross Turismo, das VW T-Roc Cabriolet, der VW Multivan T7 und der MAN TGE. Doch was sind deren Highlights aus Expertensicht?

Firmen zum Thema

Package Functioning Model des Porsche Taycan Cross Turismo.
Package Functioning Model des Porsche Taycan Cross Turismo.
(Bild: Porsche)

Innovative Dachsysteme haben bei Porsche traditionell einen hohen Stellenwert. Verdeck-, Schiebe- und Panoramadachsysteme bedienen dabei den Komfort- und Designanspruch des Kunden und somit das Erlebnis des „offenen Fahrens“. Für den neuen vollelektrischen Porsche Taycan wurde ein Panoramafestglasdach mit einem neuartigen Glasaufbau entwickelt, der den Entfall eines Rollosystems möglich macht. Markus Bauer von Porsche stellt es in seinem Vortrag „Das Thermo-Glasdach im Porsche Taycan“ vor.

Das VW T-Roc Cabriolet ist seit 2020 im Markt. Die Besonderheiten des Gesamtfahrzeugkonzepts werden Marco Hessel und Philipp Frank von VW Osnabrück in ihrem Vortrag „Das neue VW T-Roc Cabriolet“ erläutern. Sie werden Details über den angespannten Entwicklungszeitraum verraten, die Potenziale des Produktionsstandortes Osnabrück aufzeigen, über die Herausforderungen einer Cabriolet-spezifischen Karosseriearchitektur berichten und einen perspektivischen Ausblick zu Verstärkungen mittels 3D-Druck-Verfahren geben.

Bildergalerie

Der VW Multivan T7 ist eine Ikone im Segment der Pkw-Vans. Jörg Wendekamm und Florian Frank Pielniok von VW Nutzfahrzeuge gehen in ihrem Vortrag „Die Karosserie des neuen Multivan T7“ auf die Highlights der Karosserie ein. Ausgehend von den Kundenanforderungen an einen Multivan wird der Stellenwert der Karosserie für das Gesamtfahrzeug beleuchtet. Dafür werden die Karosserievarianten beschrieben und Leichtbaulösungen vorgestellt. Am Beispiel der Aluminiumfederbeinaufnahme wird auf eine Life-Cycle-Analyse (LCA) eingegangen, die der Karosserie einen Beitrag zur Nachhaltigkeit bescheinigt.

Im Lkw werden schon seit vielen Jahrzehnten Kunststoffe eingesetzt. Ohne sie wären Design und Komfort moderner Lkw nicht darstellbar. So sind beispielsweise die meisten Exterieur-Bauteile aus Kunststoffen gefertigt. Hartmut Häberle von MAN Truck & Bus greift in seinem Vortrag „Kunststoffeinsatz im neuen MAN-Lkw – maßgeschneiderte Lösungen für Kosten-, Gewichts- und CO2-Effizienz“ das Thema Leichtbau auf und beurteilt die Kunststoffe hinsichtlich ihrer CO2-Effizienz.

Hamburger Karosseriebautage 2021

Wann: 30. September und 1. Oktober
Wo: Ehemaliges Hauptzollamt Hamburg
Was: Von Next Mobility, E-Mobilität und Leichtbau, über Innovative Bauweisen, bis hin zum Engineering der Zukunft: Das Programm der Hamburger Karosseriebautage besticht durch die Visionen und Ideen der Karosserieexperten; und durch praktische Beispiele.

Alle Informationen zur Veranstaltung

Programm, Anmeldung und weitere Informationen finden Sie unter www.karosseriebautage.de.

(ID:47639908)