Software-Entwicklung

Von klassischer Software-Integration hin zur Co-Integration

Titelbild_ITK_WP

Die Komplexität in der Entwicklung nimmt enorm zu – auch die der Software-Integration. Lesen Sie im Whitepaper, wie Sie diese Transformation mittels neuen Technologien erfolgreich umsetzen können.

Die Megatrends der Automobilbranche und neue Player im Markt verändern die Art, wie Systeme konzipiert, implementiert und eingesetzt werden. Verschiedene Softwarelieferungen zu managen und dabei das Validierungs-Feedback zu beschleunigen, erhöht auch die Komplexität der Integration. Der heutige klassische Ansatz der manuellen Integration und Validierung kommt dabei an seine Grenzen und fordert eine Transformation des Software-Integrationsprozesses.

Maximale Flexibilität und Geschwindigkeit bei gleichzeitig geringerem Validierungsaufwand: Das ist eine der Schlüsselanforderungen für heutige Software-Integrationsprozesse. In diesem Whitepaper stellen wir Ihnen neue verfügbare Technologien vor: zum Beispiel Software-Packaging, Continuous X und  skalierbare Cloud-Lösungen in Kombination mit etablierten Ansätzen wie HiL-Testing. Gemeinsam bilden sie eine Hoch-kollaborative Co-Integrationsumgebung.

Erfahren Sie im Whitepaper mehr über:

  • Aktuelle Treiber für eine moderne Software-Integration
  • Grenzen der heutigen klassischen Software-Integration
  • Die Transformation des Software-Integrationsprozesses
  • Die Co-Integration als neue Grundlage

Anbieter des Whitepapers

ITK Engineering GmbH

Im Speyerer Tal 6
76761 Rülzheim
Deutschland

Titelbild_ITK_WP

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung