Suchen

Volkswagen Weniger Energie für die Lackiererei

| Autor / Redakteur: Auto-Reporter / Bernd Otterbach

Um den Energieverbrauch der Lackiererei, einem der größten Energieverbraucher im Automobilbau, zu senken, hat Volkswagen die thermische Nachverbrennungsanlage (TNV) überarbeitet.

Firma zum Thema

Bisher erzeugte die TNV bei der Trocknung von Karossen zwangsläufig mehr Wärme, als der zugehörige Trockner abnehmen konnte. Mithilfe eines innovativen Verfahrens hat der Automobilhersteller nun das TNV-Temperaturniveau abgesenkt und zur Abluftreinigung einen Katalysator nachgeschaltet. Das Ergebnis: Es wird nur noch so viel Wärme erzeugt, wie tatsächlich benötigt, und der Energieverbrauch um bis zu 40 Prozent gesenkt.

Die ersten Katalysatoren wurden in der Lackiererei des Werkes Wolfsburg installiert. Nach einer Betriebsdauer von 17 Monaten lag der Erdgasverbrauch mit Katalysator etwa 40 Prozent unter dem Verbrauch herkömmlicher Maschinen. Mittlerweile betreibt Volkswagen am Standort Wolfsburg bereits 21 Katalysator-Anlagen.

(ID:356521)