Suchen

Produktion Wie Fiat Chrysler in umweltbewusste Produktion investiert

| Redakteur: Thomas Günnel

Fast alle Automobilhersteller haben eine Strategie für nachhaltige Produktion. Fiat Chrsyler zeigt jetzt, welche Investitionen das Unternehmen 2019 dafür getätigt hat.

Firmen zum Thema

Fiat Chrysler hat im vergangenen Jahr einige Millionen Euro investiert, um umweltbewusster zu fertigen.
Fiat Chrysler hat im vergangenen Jahr einige Millionen Euro investiert, um umweltbewusster zu fertigen.
(Bild: ClelioTomaz/Fiat Chrysler)

Im Jahr 2019 reduzierten alle FCA-Werke weltweit den ökologischen Fußabdruck pro gefertigtes Fahrzeug. Verglichen mit dem Jahr 2010 sanken nach eigenen Angaben der Wasserverbrauch um fast 40 Prozent, die CO2-Emissionen um 27 Prozent und die Abfallmenge um 64 Prozent. Der Automobilhersteller investiert zudem an seinen weltweiten Standorten in neue Modelle und Produktionstechnik:

  • Brasilien: Mit rund 3,4 Milliarden Euro soll eine neue Produktpalette für die Marken Fiat und Jeep entstehen, außerdem ein neues Werk für Motoren mit Flex-Fuel-Technologie. Entsprechend ausgerüstete Fahrzeuge können Benzin, Methanol, Ethanol und Mischungen aus diesen Kraftstoffen betrieben werden. Das Werk soll die größte Fabrik für Antriebsstränge in Lateinamerika werden.
  • USA: Für rund 4,2 Milliarden Euro erweiterte Fiat Chrysler die Fabriken in Michigan und errichtet ein neues Werk in Detroit. Es soll im Laufe dieses Jahres öffnen und Modelle der Marke Jeep mit elektrifizierten Antrieben fertigen. Rund 6.500 Mitarbeiter plant der Automobilhersteller dafür ein.
  • Italien: Fünf Milliarden Euro investiert der Automobilhersteller in den Elektrifizierung. Die Investitionen umfassen zum Beispiel eine neue Batteriemontage im historischen Werk Mirafiori in Turin.
  • China: Der jetzt erhältliche Jeep Commander PHEV ist das erste elektrifizierte Fahrzeug der Jeep-Familie. Für den Hersteller ist das Modell der Einstieg in den chinesischen Markt für sogenannte „New Energy Vehicle“, Fahrzeuge mit Elektroantrieb.

Immerhin rund 28 Millionen Euro investierte der Konzern zudem in diverse Initiativen in Gemeinden in denen Angestellte des Unternehmens leben; zum Beispiel gemeinnützige Organisationen.

Wie will Fiat Chrysler seinen ökologischen Fußabdruck verringern?

Welche Ziele hat Fiat Chrysler für eine nachhaltige Produktion? Welche Geschäftsmodelle stehen dahinter und welche Produkte sollen die Strategie unterstützen? Alle Details zeigt der vollständige Nachhaltigkeitsbericht 2019.

Nachhaltigkeitsbericht lesen

Die Marke Maserati will der Konzern umfassend umstrukturieren und spricht von „völlig neuen Konzepten“ und mehreren Fahrzeugmodellen, die es als batterieelektrische oder hybride Fahrzeuge geben soll.

(ID:46521019)