Suchen

Automobilzulieferer ZF errichtet neues Werk für Elektro- und Hybridantriebe

| Redakteur: Svenja Gelowicz

ZF investiert in den Ausbau von Elektromobilität: In der Nähe von Belgrad (Serbien) will der Zulieferer eine Produktion für die Division E-Mobility aufbauen. Dort sollen Elektro- und Hybridantriebe hergestellt werden.

Firmen zum Thema

Die ZF-Spare E-Mobility errichtet neuen Standort im serbischen Pančevo.
Die ZF-Spare E-Mobility errichtet neuen Standort im serbischen Pančevo.
(Bild: ZF)

Der Zulieferer ZF errichtet im serbischen Pančevo, 14 Kilometer nordöstlich von Belgrad, ein neues Werk. Auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern sollen vor allem elektrische Maschinen und Generatoren für Hybrid- und elektrische Antriebe sowie Getriebewählschalter und Mikroschalter gefertigt werden. Die Produktion soll bereits im Jahr 2019 starten, der Bau beginnt im Juni 2018. Laut der Friedrichshafener beträgt das Investitionsvolumen mehr als 100 Millionen Euro.

„Da sich Fahrzeuge mit Hybrid- und rein elektrischen Antrieben in der Zukunft weiter etablieren werden, passen wir unseren weltweiten Produktionsverbund an die absehbar steigende Nachfrage an“, sagt Michael Hankel, Mitglied des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG und verantwortlich für die Bereiche Produktion und Elektromobilität. Langfristig sollen am ZF-Standort Pančevo etwa 1.000 Personen arbeiten.

(ID:45243912)