Supplier Award 2013

ZF prämiert Top-Zulieferer

| Redakteur: Thomas Günnel

Bereits zum sechsten Mal verlieh die ZF Friedrichshafen AG den Supplier Award für ihre besten Zulieferer.
Bereits zum sechsten Mal verlieh die ZF Friedrichshafen AG den Supplier Award für ihre besten Zulieferer. (Foto: ZF Friedrichshafen)

Zum sechsten Mal hat die ZF Friedrichshafen AG die besten Lieferanten des Konzerns prämiert. Neu in diesem Jahr: Der Preisträger in der Kategorie Innovation ging erstmals aus einem Konzeptwettbewerb hervor.

Nach einer Vorauswahl hatten fünf Lieferanten die Chance, ihr Konzept persönlich der Jury zu präsentieren. Diese bestand aus Vertreten unterschiedlicher Funktionen und Divisionen des Autozulieferers. Als herausragende Innovation bewertete die Jury dabei ein Konzept für Separierungsfedern aus vergütetem Flachdraht, das die Mubea Tellerfedern GmbH aus Attendorn entwickelt hat. Die Neuerung des Zulieferers erhöht die Lebensdauer der in Getriebe eingebauten Federn und spart zudem Platz und Gewicht.

Die weiteren Preisträger

Die Gewinner in den weiteren Kategorien ermittelte die Jury wie in den Vorjahren über ein standardisiertes Auswahlverfahren. In der Kategorie Produktionsmaterial wurden dabei gleich drei Unternehmen prämiert: die Veldener Präzisionstechnik GmbH aus Vilsbiburg, die ZF mit einer Vielzahl von Fertigteilen – von Bolzen über Hülsen bis hin zu Kolben – beliefert; die SLR Giesserei St. Leon-Rot GmbH, die für Topqualität bei Gehäusen und Achsträgern steht; und die Rausch und Pausch GmbH, die in Selb unter anderem Magnetventile für das Neungang-Automatgetriebe von ZF produziert. Einer der weltgrößten Logistikkonzerne ist Sieger in der Kategorie Betriebsbedarfe: DB Schenker. Das Unternehmen betreut für alle Divisionen von ZF die Transporte. Ein Top-Lieferant im Bereich Massivumformung und Zerspanung von Stahl und Aluminium ist die Hirschvogel Umformtechnik GmbH. Der Gewinner in der Kategorie Global Supplier stellt für ZF qualitativ hochwertige Schmiede- und Fertigteile her.

Preis für Energieeffizienz

Zum zweiten Mal vergab ZF den Supplier Award in der Kategorie Energieeffizienz. In diesem Jahr geht der Preis an die Teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH. Der Spezialist für hochflexible Montage- und Prüfanlagen, der den ZF-Standort Saarbrücken beliefert, hat am Hauptsitz in Freiberg eine hochinnovative Lösung für die Elektromobilität realisiert: das erste autark arbeitende Photovoltaik-System mit Speicherbatterie in Baden-Württemberg.

Horst Wiedmann, Leiter Materialwirtschaft im ZF-Konzern, würdigte die Leistungen der Gewinner als „mitentscheidend für die Produktqualität und Wettbewerbsfähigkeit von ZF.“ Die Vergabe der ZF Supplier Awards fand im Rahmen des von ZF organisierten „Materials Management Symposiums“ statt, bei dem sich einmal im Jahr internationale Fach- und Führungskräfte zum Erfahrungsaustausch sowie zur Strategieentwicklung rund um die Themen Einkauf und Logistik treffen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42438941 / Zulieferer)