Suchen

Automobilzulieferer

ACPS Automotive eröffnet Entwicklungsstandort in Detroit

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Der Anbieter von Anhängevorrichtungen ACPS Automotive eröffnet im US-amerikanischen Troy (Detroit) einen neuen Entwicklungsstandort, um das Geschäft in den USA voranzutreiben.

Firmen zum Thema

Eine abnehmbare Anhängerkupplungen von ACPS Automotive.
Eine abnehmbare Anhängerkupplungen von ACPS Automotive.
(Bild: ACPS)

ACPS Automotive verstärkt seine Aktivitäten in den USA mit einem neuen Standort im Bundesstaat Michigan in Troy / Detroit. Von hier aus will der Automobilzulieferer künftig die in den USA ansässigen Automobilhersteller in der Fahrzeugausstattung mit Anhängevorrichtungstechniken betreuen. Wie das Unternehmen mitteilte bietet es seine Produkte künftig auch in den USA unter der Marke Oris an. Seit 2013 beliefert ACPS aus dem Produktionswerk in Mexiko verschiedene Automobilhersteller mit US- und Europa-spezifischen Anhängevorrichtungssystemen. In Europa, Russland, Mexiko und Nordamerika ist ACPS mit 12 Standorten vertreten. Durch den zusätzlichen Standort will das Unternehmen seine Wachstumsstrategie auch in den USA fortsetzen.

Über ACPS Automotive

ACPS ist ein Unternehmen für Anhängerkupplungen von PKWs, das 1955 in Möglingen bei Stuttgart gegründet wurde. Der Automobilzulieferer hat seinen Hauptsitz in Markgröningen und betreibt weltweit neun Produktionsstandorte mit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46053839)