Wirtschaft Autozulieferer Flabeg stellt Insolvenzantrag

Autor Jens Scheiner

Der Zulieferer Flabeg hat für seine deutschen Gesellschaften einen Insolvenzantrag gestellt. Das Unternehmen plant eine Restrukturierung.

Anbieter zum Thema

Der Zulieferer Flabeg, ein Hersteller von Glas- und Spiegelanwendungen für die Automobilindustrie, hat für seine deutschen standorte Insolvenz angemeldet.
Der Zulieferer Flabeg, ein Hersteller von Glas- und Spiegelanwendungen für die Automobilindustrie, hat für seine deutschen standorte Insolvenz angemeldet.
(Bild: Flabeg)

Der Automobilzulieferer Flabeg hat für die beiden deutschen Gesellschaften Flabeg Automotive Holding mit Sitz in Nürnberg und Flabeg Deutschland in Furth am Wald je einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Die ausländischen Flabeg-Gesellschaften sind von der Insolvenz nicht betroffen. Das zuständige Amtsgericht Nürnberg hat daraufhin Rechtsanwalt Volker Böhm von der Sozietät Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Der Geschäftsbetrieb von Flabeg soll eigen Angaben zufolge während des vorläufigen Verfahrens in vollem Umfang fortgeführt, alle Aufträge ausgeführt sowie Neuaufträge angenommen werden. Die Löhne und Gehälter der rund 276 Beschäftigten sind über das Insolvenzgeld für drei Monate gesichert.

Restrukturierungsexperte in der Geschäftsführung

In den vergangenen Jahren hat der Automobilzulieferer einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag in die Entwicklung und Produktion von Gläsern für den Fahrzeuginnenraum (Displaygläser, Head-Up-Display Komponenten) investiert. Die allgemeine Absatzkrise in der Automobilbranche sowie die durch den Covid-19- Lockdown verursachten Umsatzeinbrüche in 2020 konnten vom Unternehmen nicht aufgefangen werden.

Der Insolvenzverwalter macht sich derzeit ein Bild der Lage und wird in den kommenden Wochen die zur Verfügung stehenden Sanierungsoptionen prüfen, um das Unternehmen wieder marktgerecht aufzustellen. Für die Phase der Neuaufstellung ist mit Alfred Hagebusch von der Sanierungskanzlei Wellensiek ein Restrukturierungsexperte in die Geschäftsführung eingetreten.

Über Flabeg

Flabeg veredelt seit 1882 Glas für die industriellen Anforderungen. Heute zählt der Zulieferer zu den führenden Unternehmen, die unterschiedlichste Glas- und Spiegelanwendungen weltweit realisieren. Flabeg ist Spezialist für Außen- und Innenspiegelgläser, Display-Covergläser, Head up Display-Komponenten und Instrumentenglas. Das Unternehmen mit Sitz in Nürnberg erwirtschaftete zuletzt mit weltweit 1.300 Beschäftigten, davon 276 Beschäftigte an den beiden Standorten Nürnberg und Furth im Wald, einen Jahresumsatz von mehr als 85 Millionen Euro.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46578861)