Suchen

Automobilzulieferer

Benteler Electric Drive System geht in Serie

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Benteler will an der Implementierung seines Electric Drive Systems, einer serienreifen modularen Plattform für Elektrofahrzeuge, arbeiten. Dafür kooperiert der Automobilzulieferer mit einigen Herstellern.

Firmen zum Thema

Automobili Pininfarinas Vision einer Plattform für E-Fahrzeuge.
Automobili Pininfarinas Vision einer Plattform für E-Fahrzeuge.
(Bild: Automobili Pininfarina)

Erstmals im April 2019 hat Benteler sein Electric Drive System 2.0 einem breiten Publikum vorgestellt. Gestern (9. September) hat der Automobilzulieferer nun die Zusammenarbeit mit Automobili Pininfarina bekannt gegeben, einem Sportwagen-Hersteller der Premiumklasse. Die Kooperation soll die Entwicklung einer Plattform für Elektrofahrzeuge umfassen. Das erste Modell, das Automobili Pininfarina auf Basis des Benteler Electric Drive Systems entwickeln will, ist ein elektrischer SUV. Er soll 2022 auf den Markt kommen. Für die Implementierung seines Rolling Chassis will der Automobilzulieferer nun mit namhaften Herstellern kooperieren.

Weitere Kooperationen mit Evergrande und Bosch

In der vergangenen Woche haben Evergrande und Benteler einen Vertrag über die Implementierung des Electric Drive Systems unterzeichnet. Evergrande plant eigenen Angaben zufolge auf Basis dieser Plattform die Rolling Chassis Architektur seiner künftigen Elektrofahrzeuge entwickeln. Zudem hat der Automobilzulieferer bereits im April 2019 eine Entwicklungspartnerschaft mit Bosch bekannt gegeben. Auf der IAA 2019 stellen nun beide Unternehmen gemeinsam das Benteler Electric Drive System 2.0 am Stand von Bosch erstmals dem europäischen Publikum vor.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46127474)