Suchen

Entwicklung BMW eröffnet Büro für Technologiescouting in Tel Aviv

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

BMW will ein Büro für Trend- und Technologiescouting in Israel eröffnen. Das sogenannte „Technology Office“ soll Mitte dieses Jahres seine Arbeit in Tel Aviv aufnehmen.

Firmen zum Thema

BMW will noch in diesem Jahr ein Technology Office in Tel Aviv eröffnen.
BMW will noch in diesem Jahr ein Technology Office in Tel Aviv eröffnen.
(Bild: Stockninja - Fotolia/BMW)

BMW kooperiert schon seit mehreren Jahren mit israelischen Partnern. Nun hat das Unternehmen angekündigt, in Israel ein Büro für Trend- und Technologiescouting zu eröffnen. „Tel Aviv verfügt über eine der am schnellsten wachsenden Start-up-Szenen weltweit - gerade auch in den für uns wichtigen Zukunftsfeldern wie Autonomes Fahren oder Connectivity“, sagt Klaus Fröhlich, Entwicklungsvorstand bei BMW. Das Technology Office soll Mitte dieses Jahres seine Arbeit in Tel Aviv aufnehmen.

Kooperationen mit Hochschulen und der lokalen Start-up-Szene geplant

Das Team mit Experten unterschiedlicher Fachrichtungen will sich mit Startups der lokalen Szene vernetzen und technische Trends vorantreiben. Zusätzlich sollen Forschungskooperationen mit Hochschulen aufgesetzt werden.

Neben den bestehenden Technology Offices in den USA, in China, Japan und Südkorea soll das Technology Office in Tel Aviv das fünfte seiner Art von BMW sein. Das Unternehmen betreibt eigenen Angaben zufolge über 20 Forschungs- und Entwicklungsstandorte in acht Ländern.

(ID:45759889)