Suchen

Engineering Bosch schließt Übernahme von ITK Engineering ab

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der Dienstleister ITK Engineering wird eine neue hundertprozentige Tochter von Bosch. Nach der Übernahme bleibt das Unternehmen aber eigenständig.

Firmen zum Thema

ITK Engineering wird eine neue hundertprozentige Bosch-Tochter, bleibt aber als eigenständige Marke erhalten.
ITK Engineering wird eine neue hundertprozentige Bosch-Tochter, bleibt aber als eigenständige Marke erhalten.
(Bild: ITK/Nikolay Kazakov)

Bosch hat nach Freigabe der Kartellbehörden endgültig die ITK Engineering AG übernommen. Der Kaufvertrag über den Dienstleister von System- und Softwareentwicklungen mit Hauptsitz in Rülzheim/Rheinland-Pfalz, war bereits im Oktober 2016 unterzeichnet worden. Künftig wird das Unternehmen mit rund 900 Mitarbeitern und 13 Standorten weltweit unter ITK Engineering GmbH firmieren und in einer eigenen Rechtseinheit, als eigenständige Marke und von Bosch getrennten Entwicklungsbereichen fortgeführt. Die beiden Vorstände Michael Englert und Dr. Helmuth Stahl sollen langfristig die Geschäfte fortführen. Organisatorisch wird ITK Engineering über die Bosch Engineering GmbH an Bosch angebunden. Deren Geschäftsführer Bernhard Bihr komplettiert seit dem 11. Januar 2017 zudem den Vorstand von ITK Engineering.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44457676)