Suchen

Zulieferer CATL eröffnet Standort in Frankreich

Redakteur: Jens Scheiner

CATL hat eine Niederlassung in Frankreich eröffnet. Mit dem neuen Standort will der chinesische Batterieentwickler die bestehenden Beziehungen zu Automobilherstellern erweitern sowie neue Partnerschaften aufbauen.

Firmen zum Thema

Der chinesische Batteriehersteller CATL hat eine Niederlassung in Frankreich eröffnet. Dort entwickelt der Zulieferer gemeinsam mit seinen Kunden unter anderen neue Batteriekonzepte für Elektrofahrzeuge.
Der chinesische Batteriehersteller CATL hat eine Niederlassung in Frankreich eröffnet. Dort entwickelt der Zulieferer gemeinsam mit seinen Kunden unter anderen neue Batteriekonzepte für Elektrofahrzeuge.
(Bild: CATL)

CATL hat am 13. Dezember 2017 eine Niederlassung in Frankreich eröffnet. An dem neuen Standort arbeiten insgesamt zehn Ingenieure, die auf die Entwicklung von Batterietechnologien für E-Autos spezialisiert sind. Diese arbeiten nach eigenen Angaben eng mit den Kunden zusammen, um neben neuen Produkten auch zusätzliche Services zu entwickeln. Gemeinsam mit der PSA Gruppe arbeitet CATL aktuell an Batteriekonzepten für die neuen Fahrzeuggenerationen der Automobilherstellers.

„Europa ist ein wichtiger Markt für CATL, da eine Reihe unserer OEM-Kunden und Partner hier angesiedelt sind. Mit unserer kontinuierlichen europäischen Expansion und der Eröffnung einer eigenen Niederlassung in Frankreich können wir auf die Wünsche unserer Kunden jetzt noch besser eingehen“, erklärt Matthias Zentgraf, President European Business, CATL.

(ID:45073275)