Suchen

Zulieferer Delphi nennt Namen der Nachfolgeunternehmen

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Aptiv und Delphi Technologies lauten die Namen der Nachfolgeunternehmen, die aus der Abspaltung des Powertrain-Geschäftsbereichs von Delphi hervorgehen. Die Änderung soll mit Abschluss der Aufspaltung Ende März 2018 rechtskräftig werden.

Firmen zum Thema

Nach Abspaltung der Sparte Powertrain: Delphi Automotive hat die Namen der Nachfolgeunternehmen bekanntgegeben.
Nach Abspaltung der Sparte Powertrain: Delphi Automotive hat die Namen der Nachfolgeunternehmen bekanntgegeben.
(Bild: Delphi )

Delphi Automotive hat die Namen der beiden börsennotierten Unternehmen genannt, die aus der Abspaltung des Powertrain-Geschäftes hervorgehen: Das Powertrain-Geschäft soll den Namen Delphi Technologies tragen, der Bereich Mobility soll künftig Aptiv heißen. Delphi verkündete diese Nachricht auf seinem Investor Day in Boston, wo das Unternehmen auch die Geschäftsstrategien beider Nachfolger vorgestellt hat. Die Namensänderung soll nach Abschluss der geplanten Aufspaltung am 31. März 2018 rechtskräftig werden.

Aptiv setzt sich aus den Geschäftsbereichen Electronics and Safety sowie Electronic and Electrical Architecture zusammen. Ziel des Geschäftes ist es, Technologien für aktive Sicherheit, autonomes Fahren, Nutzererlebnis und Kommunikationsdienste (Konnektivität) schneller zu vermarkten. Hierzu soll das Unternehmen die nötige Software, moderne Rechnerplattformen und Netzwerkarchitekturen liefern. Delphi Technologies soll künftig fortschrittliche Antriebstechniken für Verbrenner entwickeln und sich der Software, dem Motormanagement und schließlich der Elektrifizierung widmen.

Beide Nachfolgeunternehmen werden laut Delphi ihre neuen Markennamen im Januar 2018 auf der Consumer Electronics Show (CES) der Öffentlichkeit vorstellen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44922841)