Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Interview mit Ralf Hofmann Digitalisierung: „Es geht nur mit Querdenken“

| Autor / Redakteur: Christian Otto / Thomas Günnel

Ralf Hofmann ist Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter der Management- und IT-Beratung MHP. Er spricht über zwanzig Jahre Branchenerfahrung, die wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches digitales Geschäftsmodell und eine notwendige Fehlerkultur.

Firmen zum Thema

Ralf Hofmann, Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter der Management- und IT-Beratung MHP spricht im Interview über die wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches digitales Geschäftsmodell.
Ralf Hofmann, Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter der Management- und IT-Beratung MHP spricht im Interview über die wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches digitales Geschäftsmodell.
(Foto: MHP)

Industrieübergreifend suchen die Unternehmen nach Geschäftsmodellen. Neu ist, dass man dafür die IT wesentlich stärker nutzt. Hier verbinden wir zwei Stärken: Wir haben auf der einen Seite das IT-Wissen. Andererseits haben wir das Branchenwissen durch unsere zwanzigjährige Expertise. In diesem Spannungsfeld bewegen wir uns.

Welchen neuen Geschäftsmodellen räumen Sie die größten Potenziale ein?

Nur jene Modelle haben Potenzial, die den Anwendern wirklich einen Mehrwert bringen. Deshalb tut sich die Industrie auch schwer. Denn viele Funktionen, die man dem Fahrer im Auto bieten will, hat er schon auf seinen mobilen Endgeräten.

Über den Autor

 Christian Otto

Christian Otto

stellvertretender Chefredakteur, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE