Suchen

BASF Effektlack mit Glaspartikeln

| Redakteur: Thomas Günnel

Glaspartikel im Lack – was sich wie ein Albtraum für Lackierer anhört, ist eine Neuentwicklung von BASF, mit der künftig vor allem Premiumfahrzeuge funkeln sollen.

Firmen zum Thema

Der XSpark-Lack auf einem Demonstrator.
Der XSpark-Lack auf einem Demonstrator.
(Foto: BASF)

Bei den Glaspartikeln des sogenannten XSpark-Lacks handelt es sich um feinste in den Lack integrierte Partikel. Diese reflektieren das Licht und bewirken somit ein ausgeprägtes Funkeln (Sparkle). Der Lack glitzert damit laut Hersteller noch prägnanter und intensiver als existierende Effektlacke. „Mit XSpark erreichen wir einen Effekt, den es so noch nicht gab“, erklärt Stephan Schwarte, Leiter Pigment-, Pasten- und Farbdesignlabor.

Variable Intensität

Das Besondere: Der intensive Sparkle kommt nur im Licht besonders zur Geltung. „Die in den Lack integrierten Glaspartikel leuchten klar im Licht. Es entsteht eine reine, einfarbige Reflektion, die eine besondere Tiefe im Lack entstehen lässt“, sagt Schwarte. Je nach Intensität und Farbgebung soll der der Effekt eine sportiv-elegante Anmutung erreichen. Die Intensität und damit der Effekt lassen sich demnach variieren: von dezent, elegant bis zu intensiv, kristallähnlich.

(ID:42292745)