Elektronik „Ein weiterentwickeltes Bordnetz ist für Lichtfunktionen in jedem Fall von Vorteil“

Autor: Sven Prawitz

Projektionen werden immer wichtiger, sagt Michael Rosenauer. Der Vorentwicklungsleiter von Osram Continental spricht im Interview auch über schrumpfende Budgets und neue Elektronik-Architekturen im Fahrzeug.

„Grundsätzlich ist eine weiterentwickelte Elektronik-Architektur für Lichtfunktionen in jedem Fall von Vorteil“, sagt Michael Rosenauer, Leiter Vorentwicklung beim Zulieferer Osram Continentanl.
„Grundsätzlich ist eine weiterentwickelte Elektronik-Architektur für Lichtfunktionen in jedem Fall von Vorteil“, sagt Michael Rosenauer, Leiter Vorentwicklung beim Zulieferer Osram Continentanl.
(Bild: Osram Continental)

Herr Rosenauer, Sie arbeiten bei Osram Continental an der künftigen Lichttechnik. Was sind die Trends bei Frontscheinwerfern?

Im Frontscheinwerferbereich sehen wir zwei Entwicklungsströme: Entweder werden sogenannte aktive Systeme mit LED-Mikromatrix eingesetzt oder passive Systeme mit DMD-Technologie, mit denen höhere Auflösungen möglich sind.

Über den Autor

 Sven Prawitz

Sven Prawitz

Fachredakteur, »Automobil Industrie« und Next Mobility