Suchen

Personalie Eisenmann: Führungswechsel bei Automotive Systems

| Redakteur: Jens Scheiner

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 übernahm Thomas Hibinger als Vice President die Leitung für den weltweiten Vertrieb des Geschäftsbereichs Automotive Systems (AS) der Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG.

Firmen zum Thema

Thomas Hibinger übernahm als Vice President die Leitung für den weltweiten Vertrieb des Geschäftsbereichs Automotive Systems (AS) der Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG.
Thomas Hibinger übernahm als Vice President die Leitung für den weltweiten Vertrieb des Geschäftsbereichs Automotive Systems (AS) der Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG.
(Foto: Eisenmann)

Anfang 2004 startete Thomas Hibinger seine berufliche Laufbahn bei Eisenmann als Verantwortlicher für die Auftragsplanung und Steuerung für den Geschäftsbereich General Finishing. Ab 2007 zeichnete er für die Abwicklungsprozesse verantwortlich, rückte kurz darauf zum Senior Projektmanager bei Automotive Systems auf und übernahm anschließend die Gesamtverantwortung für das Projektmanagement. Während der vergangenen vier Jahre leitete er die weltweite Projektmanagement-Organisation.

„Wir sind überzeugt, dass Herr Hibinger nicht nur das notwendige Know-how, sondern auch neue Ideen und Ansätze einbringt, um zukünftige Projekte unserer Kunden bestmöglich zu unterstützen. Herr Hibinger kennt unser Unternehmen seit vielen Jahren und bringt fundierte Erfahrung in der Abwicklung von Projekten mit“, so Dr. Matthias von Krauland, CEO, Eisenmann SE.

(ID:43704324)