Suchen

Elektromobilität Eon und Nissan vereinbaren strategische Partnerschaft

| Redakteur: Nayomi Polcar

Eon und Nissan arbeiten künftig im Bereich E-Mobilität zusammen. Die Kooperation zwischen den Unternehmen umfasst Ladeinfrastruktur, Netzintegration sowie erneuerbare Energieprojekte.

Firmen zum Thema

Frank Meyer, Leiter Innovation & B2C-Solutions bei Eon (links), und Paul Willcox, Europachef von Nissan, unterzeichneten die strategische Partnerschaft auf dem Genfer Autosalon.
Frank Meyer, Leiter Innovation & B2C-Solutions bei Eon (links), und Paul Willcox, Europachef von Nissan, unterzeichneten die strategische Partnerschaft auf dem Genfer Autosalon.
(Bild: Nissan)

Eon und Nissan bündeln ihre Expertise in puncto Elektromobilität und dezentralen Energieerzeugung und -speicherung. Die Unternehmen haben auf dem Genfer Autosalon dazu eine strategische Partnerschaft vereinbart. Im Fokus stehen das Laden von Elektrofahrzeugen, die Integration der Ladeinfrastruktur in das Stromnetz sowie dezentrale Energieerzeugung und -speicherung.

Nissan entwickelt rund um das Fahrzeug ein umfassendes elektrisches Ökosystem für Privatkunden und Unternehmen, während Eon Elektromobilität so in das Energiesystem integriert will, dass die Fahrer von E-Autos ihr Fahrzeug künftig überall frei und unabhängig nutzen können. Umgesetzt wird die Partnerschaft bereits in Dänemark. Dort erhält jeder Käufer eines E-Nissan Leaf ein Komplettpaket, bestehend aus einer Eigenheim-Ladestation und einer Energieflatrate zum Laden der Batterie.

(ID:45211310)