Elektromobilität

Freudenberg: Mehrheitsbeteiligung an Xalt Energy

| Autor: Jens Scheiner

Freudenberg Sealing Technologies hält nach einer erneuten Aufstockung der Anteile mehr als 50 Prozent an Xalt Energy.
Freudenberg Sealing Technologies hält nach einer erneuten Aufstockung der Anteile mehr als 50 Prozent an Xalt Energy. (Bild: Xalt Energy)

Firmen zum Thema

Freudenberg Sealing Technologies ist seit Anfang 2019 Mehrheitsaktionär von Xalt Energy. Das Unternehmen entwickelt und produziert Lithium-Ionen-Technologien für die Nutzfahrzeugindustrie.

Freudenberg Sealing Technologies hält nach einer erneuten Aufstockung der Anteile mehr als 50 Prozent an Xalt Energy. Bereits im März 2018 hatte der Automobilzulieferer mit einer Millioneninvestition 31 Prozent der Anteile erworben. Mit der neuen Investition über mehrere Millionen US-Dollar sollen sowohl die Produktionskapazitäten am Standort in Midland, Michigan, ausgebaut als auch Forschung und Entwicklung im Bereich neuer Mobilitätstechnologien intensiviert werden. Wie das Unternehmen mitteilte, hat Freudenberg Sealing Technologies zudem eine feste Vereinbarung getroffen, in den nächsten Jahren auch die restlichen Anteile an Xalt Energy zu erwerben.

Gleiche Firmierung, neuer CEO

Unter der Federführung von Freudenberg Sealing Technologies bleibt der Name Xalt Energy erhalten und wird zu einer Konzernmarke der globalen Gruppe mit Sitz in Deutschland. Die Leitung übernimmt Jeff Michalski, nachdem der bisherige CEO von Xalt, Richard Cundiff III, ausgeschieden ist. Michalski ist seit vielen Jahren auf Führungspositionen für Freudenberg Sealing Technologies tätig und verfügt über umfangreiche Erfahrung mit globalen Akquisitionen und Marktexpansionen.

Lithium-Ionen-Batterien: eine Menge Potenzial

Elektromobilität

Lithium-Ionen-Batterien: eine Menge Potenzial

25.05.18 - Die Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien ist noch lange nicht am Ende und auch bei der potenziellen Nachfolgerin mit Feststoff-Elektrolyt ist die optimale Werkstoffkomposition noch nicht gefunden. Die technischen Ansätze sind vielfältig – und oft nur wenig erforscht. lesen

Freudenberg Sealing Technologies und Xalt Energy sind bereits eine Partnerschaft eingegangen, um führenden Anbietern aus dem Nutzfahrzeugbereich, wie dem Bushersteller New Flyer of America, fortschrittliche Lithium-Ionen-Batteriesysteme anzubieten. Des Weiteren arbeitet Xalt Energy über das U.S. Advanced Battery Consortium LLC auch mit zahlreichen Automobilherstellern zusammen. Dazu zählen Fiat Chrysler Automobiles, Ford und General Motors.

Über Xalt Energy

Xalt Energy hat sich auf den Einsatz der Lithium-Ionen-Technologie in großformatigen Hochenergie- /Hochleistungsspeicherlösungen in Branchen wie Logistik, Bahn, Schiffbau, Industrie und Automobil spezialisiert. In einer hochgradig automatisierten Reinraumproduktion in Midland produziert das Unternehmen auf mehr als 40.000 Quadratmetern Lithium-Ionen-Batteriezellen, -Packs und -Module sowie zugehörige Steuerungen und Software. Hinzu kommt ein Forschungs- und Entwicklungslabor in Pontiac, Michigan.

Freudenberg definiert die Dichtung neu

Elektromobilität

Freudenberg definiert die Dichtung neu

25.09.18 - Freudenberg Sealing Technologies ist mit seinen Dichtungen für Verbrennungsmotoren sehr erfolgreich. Doch die Elektrifizierung fordert strategische und technische Anpassungen – um auch an diesem Geschäft zu partizipieren. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45725131 / Zulieferer)