Suchen

Zulieferer Hella baut Software-Standort in Berlin aus

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Hella baut sein Tochterunternehmen Hella Aglaia weiter aus. Der Software-Spezialist bezieht vor neue Büroräume und will weitere Mitarbeiter einstellen.

Firma zum Thema

Der Firmensitz von Hella Aglaia in Berlin-Tempelhof: Perspektivisch soll die Mitarbeiterzahl von 300 auf bis zu 500 steigen.
Der Firmensitz von Hella Aglaia in Berlin-Tempelhof: Perspektivisch soll die Mitarbeiterzahl von 300 auf bis zu 500 steigen.
(Bild: Hella )

Hella baut das auf Bildverarbeitung und Software spezialisierte Tochterunternehmen Hella Aglaia weiter aus. Das Unternehmen hat jetzt neue Büros in Berlin-Tempelhof bezogen. Unternehmensangaben zufolge soll die Mitarbeiterzahl auf bis zu 500 steigen.

Hella Aglaia ist ein Anbieter visueller Sensorsysteme mit derzeit etwa 300 Mitarbeitern. Zuletzt entwickelte das Unternehmen ein offenes Softwaresystem für Frontkameras.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44900156)