Zulieferer Hella eröffnet Entwicklungszentrum in Sindelfingen

Redakteur: Sven Prawitz

Hella eröffnet in Sindelfingen ein neues Entwicklungszentrum für automobile Lichttechnik. Der neue Standort ergänzt die Aktivitäten in Lippstadt und soll weiter ausgebaut werden.

Anbieter zum Thema

Der Standort in Lippstadt ist Hauptsitz und Leitstandort von Hella.
Der Standort in Lippstadt ist Hauptsitz und Leitstandort von Hella.
(Bild: Hella)

Der Licht- und Elektronikspezialist Hella hat sein neues Entwicklungszentrum für automobile Lichttechnik in Sindelfingen im Rahmen einer Einweihungsveranstaltung offiziell eröffnet. Am neuen Standort sind aktuell rund 20 Mitarbeiter beschäftigt. Perspektivisch soll die Zahl der Entwickler dort auf über 100 Beschäftigte ansteigen. Das neue Entwicklungszentrum soll den Leitstandort in Lippstadt ergänzen und die wachsende Nachfrage nach komplexen Beleuchtungslösungen bedienen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44550036)