Automobilzulieferer

Hella gründet Joint Venture mit BHAP

| Redakteur: Sven Prawitz

Hella hat mit dem chinesischen Unternehmen BHAP ein Joint Venture für Elektronik gegründet. Das in Lippstadt beheimatete Unternehmen will unter anderem elektronische Steuergeräte für Kunden der BAIC-Gruppe fertigen.
Hella hat mit dem chinesischen Unternehmen BHAP ein Joint Venture für Elektronik gegründet. Das in Lippstadt beheimatete Unternehmen will unter anderem elektronische Steuergeräte für Kunden der BAIC-Gruppe fertigen. (Bild: Hella)

Hella gründet ein weiteres Gemeinschaftsunternehmen mit der BAIC-Tochter BHAP. Im neuen Joint Venture sollen Elektronikkomponenten für die BAIC-Gruppe gefertigt werden.

Der Zulieferer Hella gründet mit dem zum Automobilkonzern BAIC gehörenden Unternehmen BHAP ein neues Joint Venture für Elektronikkomponenten. Die Vertragsunterzeichnung zur Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Hella BHAP Electronics (Jiangsu) Co., Ltd. fand am 26. April 2018 anlässlich der Beijing Auto Show statt. Wie Hella mitteilte, erfolgt die formale Gründung des Joint Ventures voraussichtlich in der zweiten Hälfte des laufenden Kalenderjahres. Mit BHAP betreibt Hella bereits seit dem Jahr 2014 ein Joint Venture für Lichtsysteme.

Das Joint Venture wird von beiden Partnern zu gleichen Anteilen getragen. Die Produktionsstätte des Gemeinschaftsunternehmens wird in Zhenjiang (knapp 300 Kilometer nordwestlich von Schanghai) ansässig sein, dort wird aktuell ein neues Elektronikwerk errichtet. Das Werk soll zunächst eine Produktionsfläche von 7.000 Quadratmetern umfassen und mehr als 200 Mitarbeiter beschäftigen. Der Beginn der Serienproduktion erfolgt laut Hella voraussichtlich Anfang 2020; erste Produktgruppen werden zunächst verschiedene elektronische Steuergeräte für Kunden der BAIC-Gruppe sein. Perspektivisch soll das Produktportfolio auf Komponenten der Bereiche Energiemanagement und Fahrerassistenz ausgeweitet werden.

Das sind die wichtigsten chinesischen Hersteller

Elektromobilität

Das sind die wichtigsten chinesischen Hersteller

27.04.18 - Neue Player aus China drängen auf den Markt für E-Autos – das zeigt nicht nur die diesjährige Messe Auto China. Eine Übersicht über die neun wichtigsten chinesischen OEMs. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45277189 / Zulieferer)