Elektromobilität Hella und Farasis Energy arbeiten zusammen

Redakteur: Lena Sattler

Automobilzulieferer Hella und Batteriehersteller Farasis Energy kooperieren künftig im Bereich Elektromobilität. Ab 2024 soll ein gemeinsam entwickeltes Produkt auf den Markt kommen.

Anbieter zum Thema

Sebastian Wolf, Head of EU Operations bei Farasis, und Guido Schütte, Verantwortlicher des Product Center Energy Management bei Hella, unterzeichneten den Kooperationsvertrag.
Sebastian Wolf, Head of EU Operations bei Farasis, und Guido Schütte, Verantwortlicher des Product Center Energy Management bei Hella, unterzeichneten den Kooperationsvertrag.
(Bild: Hella)

Hella und der Batteriehersteller Farasis Energy werden künftig zusammenarbeiten. Wie der Zulieferer aus Lippstadt mitteilt, wollen die Unternehmen bis 2024 eine Plattform für Batteriemanagementsysteme entwickeln. Farasis werde dieses in die Hochvoltbatterie integrieren. Die Zielmärkte sollen zunächst Europa sowie Nord- und Südamerika sein.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47489720)