Absatzziel 2022 Hyundai und Kia wollen wieder über sieben Millionen Einheiten verkaufen

Quelle: dpa

Die Marke von sieben Millionen Fahrzeugen, die der südkoreanische Konzern eigentlich schon für das vergangene Jahr angepeilt hatte, soll 2022 nun definitiv wieder gerissen werden.

Hyundai i20-N
Hyundai i20-N
(Bild: Hyundai)

Hyundai Motor und die kleinere Schwester Kia blicken zuversichtlich auf das neue Jahr. Die beiden südkoreanischen Hersteller rechnen damit, 2022 die Schwelle von sieben Millionen Autos wieder übertreffen zu können, nachdem sie dieses Ziel im vergangenen Jahr noch verfehlt hatten. Das globale Absatzziel liegt demnach bei zusammengenommen 7,47 Millionen Autos. Das geht aus den Zahlen hervor, die die Unternehmen am Montag vorlegten. Die Hyundai Motor Group ist der weltweit fünftgrößte Autokonzern.

Das Verkaufsziel liegt damit um 12 Prozent höher als die 6,67 Millionen Autos, die beide Unternehmen im vergangenen Jahr abgesetzt hatten. Die Autoindustrie ist stark von der weltweiten Chipknappheit betroffen, die die Auslieferung von Fahrzeugen zum Teil immens verzögert.

Im vergangenen Jahr sei es gelungen, „den Übergang zur Elektrifizierung“ dank der Einführung des Elektromodells Ioniq 5 in Schwung zu bringen, hieß es. Hyundai Motor will bis zum Jahr 2025 einen Anteil von zehn Prozent des Weltmarkts für rein batteriebetriebene Fahrzeuge erreichen.

(ID:47911339)