Suchen

IZB 2018 Individuelle Leichtmetallräder

| Redakteur: Thomas Günnel

Borbet stellt auf der IZB unter anderem das Leichtmetallrad „AE“ vor. Laut Hersteller vereint das Rad diverse Technologien und soll einen Ausblick geben auf mögliche Individualisierungen.

Firmen zum Thema

Borbet stellt auf der IZB unter anderem die Leichtmetallfelge „AE“ vor, die einen Ausblick auf mögliche Individualisierungen geben soll.
Borbet stellt auf der IZB unter anderem die Leichtmetallfelge „AE“ vor, die einen Ausblick auf mögliche Individualisierungen geben soll.
(Bild: Dingo Photo/Borbet)

Das Traditionsunternehmen Borbet aus Hallenberg bietet nach eigenen Angaben derzeit mehr als 2.100 Rad-Varianten an. Ein Highlight zur IZB 2018 sei das Borbet AE, das die ganze Vielfalt an Technologien wie Aerodynamik, Flowforming und Undercut in einem Rad vereine, so der Zulieferer.

Weiterhin werde das neue Radmodell genutzt, um die Standbesucher mit den Möglichkeiten der Individualisierung eines Leichtmetallrades vertraut zu machen. Am Messestand können sich Interessierte dazu ein völlig neues Radkonzept zur Optimierung der Aerodynamik anhand von Inserts kennenlernen.

Halle 1, Stand 1302

(ID:45507762)