Elektromobilität ISP eröffnet Batterie-Testzentrum

Redakteur: Tanja Schmitt

Akkus entwickeln und validieren: ISP Salzbergen hat ein Batterietestzentrum eröffnet.

So sieht es im neuen Batterie-Testzentrum in Salzbergen aus.
So sieht es im neuen Batterie-Testzentrum in Salzbergen aus.
(Bild: ISP Salzbergen)

Der Testdienstleister ISP Salzbergen hat den ersten Teils eines neuen Batterie-Testzentrums eröffnet. Das Unternehmen will hier die Entwicklung und Validierung von Batteriemodulen und -systemen unterstützen. Konkret testet das Unternehmen die Funktion, Leistungsfähigkeit, Langlebigkeit und Sicherheit von Lithium-Ionen-Batterien.

Die Daten der aktuell 78 Batterieprüfstände laufen in einer Messwarte zusammen und werden dort analysiert. In den Testkammern lässt sich laut Unternehmen jede Klimaregion hinsichtlich Temperatur und Luftfeuchtigkeit simulieren.

Das Testzentrum ist 5.200 Quadratmeter groß, ISP investierte nach eigenen Angaben einen „hohen zweistelligen Millionenbetrag“. Circa 70 Tonnen Kupfer und Aluminium seien dort verbaut worden. In den kommenden Wochen sollen die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt beginnen. Mitte 2022 soll er fertiggestellt sein.

(ID:47319248)