Suchen

Powertrain Kolbenkühlventil für geringe Emissionen

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Kendrion Passenger Cars hat ein neues Ventil zur Kolbenkühlung entwickelt. Es soll Schadstoffemissionen minimieren und die Lebenszeit der Ölpumpe verlängern.

Firmen zum Thema

Kendrion präsentiert eine neue Generation des Kolbenkühlventils für die Euro-6-Norm. Das Ventil ist in den Kühlkreislauf des Motors integriert und steuert den Durchfluss zu den Düsen, die unterhalb der Kolben angebracht sind. So soll sich der Motor nach einem Kaltstart schneller erwärmen können. Dadurch sollen sich Schadstoffemissionen und Ölbedarf verringern und die Lebenszeit der Ölpumpe verlängern.

Seine reduzierte Größe auf 110 g ermöglicht laut Hersteller eine Nennleistung von nur 7,2 W, während bei 4,5 bar eine Durchflussleistung von 18 l/min erreicht wird. Das spannungsgesteuerte Ventil soll sich zudem durch einen kaum wahrnehmbaren Druckverlust und geringe Leckagewerte auszeichnen – verglichen mit herkömmlicher Technik mit Schieberventilen.

Die neue Generation des Kolbenkühlventils ermöglicht laut Hersteller außerdem eine einfache Adaption an bestehende Bauräume mit kundenspezifischen Geometrien.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44851264)