Suchen

IZB 2018

KVT-Fastening: Livedemonstration von Multimaterial-Welding

| Autor: Jens Scheiner

Auf der IZB in Wolfsburg stellt KVT-Fastening in einer Livedemonstration die auf Ultraschall basierende Multimaterial-Welding-Technologie vor.

Firmen zum Thema

In einer Livedemonstration präsentiert KVT Fastening auf der IZB seine Fixierlösung, die auf Ultraschall basiert.
In einer Livedemonstration präsentiert KVT Fastening auf der IZB seine Fixierlösung, die auf Ultraschall basiert.
( Bild: KVT Fastening )

Auf der IZB in Wolfsburg stellt KVT-Fastening die vielfältigen Möglichkeiten der Multimaterial-Welding (MM-W)-Technologie als Alternative zu traditionellen Fixierlösungen vor. Anstelle von Niet-, Schraub- oder Klebeanwendungen kommt hier Ultraschallenergie zum Einsatz. In Kombination mit thermoplastischen Befestigungselementen lassen sich kraft- und formschlüssige Verbindungen in Leichtbau- und Sandwichmaterialien erzielen, wie in geschäumten Werkstoffen, Wabenplatten sowie Blechen und kompakten Kunststoffen. Das Verfahren überzeugt laut Unternehmen vor allem durch seine Schnelligkeit und den Entfall von Aushärtezeiten.

Live-Demonstration auf der Messe

In einer Livedemonstration präsentiert der Automobilzulieferer die Variante „LiteWWeight“ für Sandwichmaterialien mit Waben- und/oder porösem Kern. Dabei wird der thermoplastische Befestiger innerhalb einer Sekunde über die Kombination von Ultraschallbewegung und Druck ohne jegliche Vorbohrung/Vorbehandlung durch die Deckschicht „gestoßen“. Die Reibung zwischen Verbinderoberfläche und Bauteil sorgt dafür, dass die Oberfläche des Befestigers selbst zum Verbindungsmaterial wird. Dank seiner Materialhärte bleibt dieser an sich jedoch formbeständig und ist unmittelbar nach Freigabe der Verbindung belastbar.

Halle 7 Stand 7315

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45514971)

KVT Fastening; Hella; Infineon; Svenja Gelowicz/Automobil Industrie; Matthias Knödler/Auto-Medienportal.Net; Daimler; ZF; Volkswagen; Claus-Peter Köth/»Automobil Industrie«; Volker Lannert/Fraunhofer ILT; Porsche; Christoph Schönbach/Magna; BMW; CSI Entwicklungstechnik; Wilfried Wulff/BMW; Novelis; Thomas Günnel/»Automobil Industrie«; SP-X/Peter Maahn; ADAC/ Ralph Wagner; Svenja Gelowicz/»Automobil Industrie«; ZF Friedrichshafen