Suchen

Personalie

Makoto Uchida wird Nissan-Chef

| Autor: Yvonne Simon

Im September hatte der Nissan-Verwaltungsrat den bisherigen CEO Hiroto Saikawa zum Rücktritt aufgefordert, nun hat das Gremium einen neuen Chef berufen: Maktoto Uchida übernimmt das Ruder bei den Japanern zum Jahreswechsel.

Firmen zum Thema

Nissan hat den Chefposten neu vergeben.
Nissan hat den Chefposten neu vergeben.
(Bild: Nissan)

Nissan hat den offenen Chefposten neu vergeben: Wie der japanische Konzern am Dienstag (8. Oktober) in Yokohama mitteilte, steht Makoto Uchida ab Januar 2020 an der Spitze des Unternehmens. Damit ist ein Nachfolger für Hiroto Saikawa gefunden, den der Verwaltungsrat im September zum Rücktritt aufgefordert hatte. Uchida verantwortet aktuell das China-Geschäft von Nissan. Außerdem ist der 1966 geborene Manager für Dongfeng Motor zuständig.

Makoto Uchida steht ab Januar 2020 an der Spitze von Nissan.
Makoto Uchida steht ab Januar 2020 an der Spitze von Nissan.
(Bild: Nissan)

Nissan verkündete zeitgleich, dass Mitsubishi-COO Ashwani Gupta zum Jahreswechsel die Leitung des operativen Geschäfts bei dem Konzern übernimmt. Sein Stellvertreter wird Jun Seki, der zurzeit als „Senior Vice President Performance recovery“ an der Verbesserung der wirtschaftlichen Leistung des Autobauers arbeitet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46172454)

Über den Autor

 Yvonne Simon

Yvonne Simon

Volontärin »kfz-betrieb«