Wirtschaft Mubea erwirbt Steel Tubes Division der Jansen-Gruppe

Redakteur: Lena Straßberger

Die Muhr und Bender KG (Mubea) übernimmt mit Wirkung zum 1. April 2021 die Precision Steel Tubes Division der Jansen-Gruppe. Damit stärkt der Zulieferer seine Position als Präzisionsstahlrohrhersteller.

Firmen zum Thema

Jansen übergibt im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung seine Division Steel Tubes an die Muhr und Bender KG (Mubea) mit Sitz in Attendorn.
Jansen übergibt im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung seine Division Steel Tubes an die Muhr und Bender KG (Mubea) mit Sitz in Attendorn.
(Bild: Mubea)

Jansen übergibt im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung seine Division Steel Tubes an die Muhr und Bender KG mit Sitz in Attendorn. Nach eigenen Angaben übernimmt Mubea in Summe etwa 450 Mitarbeiter an den Standorten Oberriet/Schweiz und Dingelstädt/Deutschland. Diese erwirtschafteten im Jahr 2019 einen Umsatz in Höhe von rund 150 Millionen Schweizer Franken.

Der Markenname Jansen werde für die nächsten Jahre auch durch Mubea fortgeführt. Das Produktportfolio Automotive umfasst unter anderem Präzisionsstahlrohre für Airbags, Antriebswellen, Nockenwellen und Stabilisatoren. Hinzu kommen Hubsäulen und weitere Anwendungen in der Möbelindustrie und Haustechnik.

Fortführung als rechtlich eigenständige Einheiten

Die beiden neuen Standorte sollen als rechtlich eigenständige Einheiten in die Geschäftseinheit Mubea Precision Steel Tubes integriert werden. Hierzu wiederum gehören die Standorte Arbon/Schweiz und Prostějov/Tschechien. Mittelfristig sind zusätzliche Fertigungsstandorte in Nordamerika und Asien geplant.

„Durch die Übernahme der Division Steel Tubes der Jansen-Gruppe schaffen wir die Voraussetzungen für eine globale Positionierung unseres Bereichs Präzisionsstahlrohre. Damit können wir die technischen Anforderungen unserer Kunden künftig weltweit erfüllen und unsere Position als einer der führenden Stahlrohrhersteller ausbauen“, erklärt Thomas Muhr, Geschäftsführender Gesellschafter der Muhr und Bender KG.

Der Vollzug der Transaktion steht unter den üblichen Vorbehalten, etwa der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden.

Mubea ist ein Leichtbauspezialist von hochbeanspruchten Komponenten für die Automobil- und Luftfahrtindustrie. Die Gruppe erwirtschaftete im Jahr 2019 mit über 14.300 Mitarbeitern an 45 Standorten weltweit einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro. Das inhabergeführte Familienunternehmen besteht seit 1916.

(ID:47068399)