Suchen

IAA 2015 Peiker zeigt Hightech-Lösungen für das vernetzte Auto

| Redakteur: Jens Scheiner

Das Technologie-Unternehmen Peiker stellt seine individuellen Lösungen aus den Bereichen Telematik und Connectivity auf der 66. Internationalen Automobil Ausstellung in Halle 8 am Stand C02 vor.

Firmen zum Thema

Das Technologie-Unternehmen Peiker stellt seine individuellen Lösungen aus den Bereichen Telematik und Connectivity auf der 66. Internationalen Automobil Ausstellung in Halle 8 am Stand C02 vor.
Das Technologie-Unternehmen Peiker stellt seine individuellen Lösungen aus den Bereichen Telematik und Connectivity auf der 66. Internationalen Automobil Ausstellung in Halle 8 am Stand C02 vor.
(Foto: Peiker )

Auf der diesjährigen IAA Pkw stellt Peiker unter anderem sein Intelligent Antenna Module (IAM) vor, ein LTE-Telematik-Steuergerät mit integriertem Multimedia-System. Zusätzlich zu den Telematik-Funktionen des Steuergeräts fügte peiker dem Modul eine komplette Radio-Funktionalität hinzu. Außerdem präsentiert das Unternehmen auf der IAA 2015 beispielsweise seine neuesten Lösungen aus dem Bereich des Wireless Charging, also dem drahtlosen Laden mobiler Endgeräte im Fahrzeug, sowie der digitalen Mikrofontechnologie, die unter anderem in der In-Car-Communication Anwendung findet.

Der hessische Mittelständler beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit dem Thema Verkehrstelematik und entwickelte bereits 1995 mit „PoleStar“ ein Telematiksystem mit GPS-Fahrzeugortung, Pannenhilfe, Notruf und Übermittlung von Verkehrsinformationen. Mit dem Network Access Devices (NAD) legte der Zulieferer 2010 den Grundstein für heutige und zukünftige Connectivity-Anwendungen. Die auf Qualcomm-Chipsätzen basierenden Hochgeschwindigkeitsmodule sollen unterschiedliche Funkstandards von 2G bis hin zu 4G/LTE unterstützen und den schnellen Datenaustausch zwischen Fahrzeug und Umgebung ermöglichen. Durch die Telematik-Lösungen erhalten Fahrzeugnutzer heute beispielsweise Highspeed-Zugriff auf Internet, Apps, Echtzeit-Verkehrsinformationen, Social-Media-Anwendungen oder standortbasierte Dienste und sind mit dem automatischen Notruf (eCall) jederzeit sicher unterwegs. Einige Varianten bieten zudem integriertes WLAN und verwandeln das Auto in einen rollenden Hot Spot für mobile Endgeräte.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43578907)