Suchen

Wirtschaft Plastic Omnium: positives Halbjahresergebnis

| Redakteur: Jens Scheiner

Der Umsatz des Automobilzulieferers Plastic Omnium für den Geschäftsbereich Automobil verbessert sich um 4,7 Prozent auf 2,45 Milliarden Euro beziehungsweise um 8,5 Prozent bei unverändertem Konsolidierungskreis und konstanten Wechselkursen.

Firmen zum Thema

Plastic Omnium hat im Geschäftsbereich Automobil im ersten Halbjahr 2014 den Umsatz steigern können, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum.
Plastic Omnium hat im Geschäftsbereich Automobil im ersten Halbjahr 2014 den Umsatz steigern können, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum.
(Foto: Plastic Omnium)

Die operative Marge verbessert sich um zwölf Prozent auf 206,2 Millionen Euro.Dies entspricht 8,4 Prozent des Konzernumsatzes (7,9 Prozent im 1. Halbjahr 2013).

Laut Unternehmensangaben rüstet der Zulieferer in Europa die neuen Modelle der Gruppen Volkswagen (Audi Q7, Porsche Macan), Renault (Captur) und Peugeot (2008, 308) aus. Die Gruppe brachte neue Heckteile aus Verbundstoffen an den Markt. Diese werden in England bei Land Rover (Range Sport) und in Spanien bei Citroën (Picasso) eingebaut, während in Spanien der erste Fahrzeugboden aus Verbundwerkstoffen ausgeliefert wurde.

In Asien ist China am umsatzstärksten. Zwischen Ende des Jahres 2013 und Anfang des Jahres 2014 nahmen in dem Land insgesamt vier neue Werke des Zulieferers ihre Arbeit auf. Außerdem errichtet das Unternehmen zwei neue Werke in Nordamerika: in Tennessee (Volkswagen) und in Kansas (General Motors). Beide Werke sollen ab dem Jahr 2016 die Produktion aufnehmen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42848966)