Suchen

Los Angeles Auto Show 2012 Porsche Cayman: Leichter und stärker

| Autor / Redakteur: ampnet/nic / Thomas Günnel

Porsche feiert auf der Los Angeles Auto Show 2012 (1. – 9.12.2012) die Weltpremiere der dritten Generation des Cayman. Er ist flacher und gestreckter, leichter und schneller, effizienter und stärker als zuvor.

Firmen zum Thema

Porsche stellte auf der Los-Angeles-Auto-Show den neuen Cayman S vor. Wie üblich wurde er größer als sein Vorgänger – und ist auch bei den inneren Werten gewachsen.
Porsche stellte auf der Los-Angeles-Auto-Show den neuen Cayman S vor. Wie üblich wurde er größer als sein Vorgänger – und ist auch bei den inneren Werten gewachsen.
(Foto: ampnet)

Der Zweisitzer ist nach dem 911 Carrera und dem Boxster die dritte Sportwagen-Modellreihe von Porsche mit neuer Leichtbaukarosserie. Je nach Modell und Ausstattung ist der neue Cayman bis zu 30 Kilogramm leichter und verbraucht bis zu 15 Prozent weniger Kraftstoff auf 100 Kilometer als der Vorgänger.

275 PS in der Basis

Die neue Generation des zweisitzigen Mittelmotor-Sportwagens debütiert in den zwei klassischen Porsche-Varianten Cayman und Cayman S. Das Basismodell wird von einem 2,7-Liter-Sechszylinder-Boxermotor mit 202 KW / 275 PS angetrieben, beschleunigt in 5,4 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 266 km/h. Der Verbrauch nach NEFZ liegt abhängig vom Getriebe zwischen 7,7 und 8,2 Litern je 100 Kilometer.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Cayman S mit 325 PS

Der 3,4 Liter-Motor des Cayman S leistet 239 kW / 325 PS und ermöglicht im Idealfall eine Beschleunigung aus dem Stand bis 100 km/h in 4,7 Sekunden Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der Cayman S bei 283 km/h, der NEFZ-Verbrauch liegt abhängig vom Getriebe zwischen 8,0 und 8,8 Litern. Beide Sportcoupés sind serienmäßig mit manuellem Sechs-Gang-Getrieben ausgestattet, das Siebengang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ist optional lieferbar.

(ID:37060570)