Suchen

Wirtschaft Ree Automotive beauftragt Iochpe-Maxion für das Fahrwerksdesign

Redakteur: Lena Bromberger

Iochpe-Maxion entwickelt Räder und Fahrwerk für die E-Auto-Plattform von Ree Automotive.

Firmen zum Thema

Ree Automotive entwickelt Fahrzeugplattformen für E-Autos.
Ree Automotive entwickelt Fahrzeugplattformen für E-Autos.
(Bild: REE)

Das Unternehmen Ree, Anbieter von Elektroplattformen, ist gestern eine Partnerschaft lochpe-Maxion eingegangen. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen eine exklusives Raddesign und Fahrwerk für die Corner-Module und die Elektrofahrzeug-Plattform von Ree entwickeln und herstellen. Das Corner Modul von Ree integriere alle Komponenten des Antriebsstrangs, der Aufhängung sowie der Lenkung in den Radkästen und ermögliche so ein völlig flaches und modulares elektrisches Fahrgestell.

Ree hatte auf der vergangenen IAA sein Skateboard-Konzept vorgestellt. Darauf könnten Pkws oder Nutzfahrzeuge bis zehn Tonnen Gewicht aufgebaut werden. lochpe-Maxion ist unter anderem aus dem deutschen Lemmerz-Werk hervorgegangen. Das Unternehmen hat heute seinen Sitz in den USA und zählt zu den größten Herstellern von Felgen und Fahrwerkskomponenten.

„Die Zusammenarbeit mit Ree zur Entwicklung eines neuen, innovativen Rad- und Fahrwerkstyps eröffnet uns die Möglichkeit, sowohl unser Produktportfolio als auch unseren Kundenstamm weiter zu diversifizieren“, erklärte Saul Reichman, Leiter von Maxion Advanced Technologies und Global Director, Innovation & Corporate Venturing, Maxion Wheels.

(ID:46986469)