Suchen

Entwicklung Rekordfahrt: Audi RS 5 TDI mit E-Verdichter schnellster Diesel

Redakteur: Wolfgang Sievernich

Bei einer Rekordfahrt auf dem Sachsenring hat ein Audi RS 5 TDI-Konzeptfahrzeug mit einem Prototypensystem eines elektrischen Verdichters eine neue Bestzeit für Autos mit Dieselmotor erzielt.

Firmen zum Thema

Der Audi RS 5 TDI competition concept ist schnellster Diesel auf dem Sachsenring.
Der Audi RS 5 TDI competition concept ist schnellster Diesel auf dem Sachsenring.
(Foto: Audi)

Audi hat auf dem Sachsenring eine neue Bestzeit für Autos mit Dieselmotor erzielt. In nur 1:35,35 Minuten umrundete der Audi RS 5 TDI competition concept den 3,6 Kilometer langen Rennkurs 1,87 Sekunden schneller als der von AC Schnitzer verwendete BMW Z4 mit Triturbo-Diesel aus dem vergangenen Jahr. Der Audi besitzt einen 3,0-Liter-V6-Biturbo-TDI und hatte ein Prototypensystem eines elektrischen Verdichters verbaut, das bald im Serienmodell zu sehen sein soll.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Kein Turboloch mehr

Der elektrische Verdichter soll das Turboloch vermeiden und zugleich die Sprintperformance steigern. Mit einer Leistung von 320 kW (435 PS) besitzt das Konzeptfahrzeug mächtige 800 Nm. „Wir haben beim Audi RS 5 TDI competition concept alle Register gezogen – beim Leichtbau, beim Fahrwerk und natürlich beim Antrieb. Wir reizen die Power des TDI voll aus und ergänzen sie um den zusätzlichen Anschub des elektrischen Verdichters“, erklärt Ulrich Weiß, Leiter Entwicklung TDI-Motoren der AUDI AG.

(ID:43458666)