Suchen

Logistik ROFA steigt bei MLR ein

Redakteur: Christian Otto

DIe ROFA Industrial Automation AG mit Sitz in Kolbermoor hat schon im November die Gesellschafteranteile an der MLR Soft GmbH und deren Töchter MLR System GmbH und MLR Australia Pty Ltd. übernommen. Damit will ROFA den Bereich automatisierte Bodenfördertechnik stärken.

Firma zum Thema

Mit automatisierter Bodenfördertechnik, wie den fahrerlosen Plattformwagen der Baureihe Caesar von MLR, will ROFA das eigene Protfolio stärken.
Mit automatisierter Bodenfördertechnik, wie den fahrerlosen Plattformwagen der Baureihe Caesar von MLR, will ROFA das eigene Protfolio stärken.
(Foto: MLR, ROFA)

MLR ist einer der weltweit führenden Anbieter von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) für Materialflusssysteme und Intralogistik. Das Unternehmen mit Standorten in Ludwigsburg, Alsdorf und Hamburg plant, baut, installiert und betreut FTS als Neuanlagen und modernisiert beziehungsweise erweitert bestehende Anlagen.

Die Stärke von MLR liegt laut Unternehmensangaben in der Entwicklung von kundenindividuellen Sonderlösungen sowie von Spezial- und Sonderfahrzeugen. Dazu gehören zum Beispiel Fahrzeuge mit Scan-, Wiege- oder Dosierfunktion, Outdoor-Fahrzeuge, Vier-Wege- oder Doppelgabelstapler. Dabei kommen Fahrzeugentwicklung, Leitsteuerung und Software aus einer Hand.

Synergien erwartet

Die ROFA-Gruppe wiederum sieht sich als einer der Marktführer im Bereich der Industrieautomatisierung in den Marktsegmenten Automobil und Intralogistik. Mit Beteiligung an der MLR will sich die ROFA Gruppe gezielt im Bereich der automatisierten Bodenfördertechnik stärken. Die MRL soll wiederum durch die Einbindung in die ROFA Gruppe den Zugang zu neuen Märkten erhalten und von der Kapitalkraft und den Management-Ressourcen des Partners profitieren.

Sämtliche Aktivitäten der MLR Unternehmen werden zukünftig in der „MLR System GmbH“ zusammengefasst. Die komplette Führungsmannschaft bleibt dem Unternehmen in den nächsten Jahren erhalten. Bereits in der ROFA Gruppe bestehende Kompetenzen und Produkte aus dem Bereich FTS werden bei MLR gebündelt.

Die Fahrerlosen Transportfahrzeuge von MLR werden in der Automobil-, Pharma- und Papierindustrie, in Lager und Produktion sowie in Krankenhäusern und Pflegebereichen eingesetzt. Zu den Kunden von MLR gehören unter anderem BMW, Daimler, Porsche, Volkswagen, Deutz, Continental, Bayer und Unilever.

(ID:43796305)