Suchen

IAA 2017 SAP vernetzt Tankstellen für mobiles Bezahlen

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

SAP erweitert sein Vehicle Network um die Möglichkeit des vernetzten Tankens und mobiler Bezahlmöglichkeiten durch eine Kooperation mit den Unternehmen Deutsche Tamoil, Q1, Pace und Tantalum. Verschiedene Apps sollen zudem den Park- und Bezahlvorgang vereinfachen.

Firmen zum Thema

SAP vernetzt Tankstellen und ermöglicht so das mobile Bezahlen. Partner ist unter anderem die Deutsche Tamoil – Betreiber der Hem-Tankstellen.
SAP vernetzt Tankstellen und ermöglicht so das mobile Bezahlen. Partner ist unter anderem die Deutsche Tamoil – Betreiber der Hem-Tankstellen.
(Bild: Stöhr/ Deutsche Tamoil )

SAP präsentiert auf der IAA neue Integrationsszenarien und automatisierte Bezahlmöglichkeiten. Durch die angekündigte Vereinbarung mit den Mineralölunternehmen Deutsche Tamoil und Q1 will SAP künftig Tankstellen an das SAP Vehicle Network anschließen. Zudem soll die Kooperation mit Pace sowie Tantalum neue automatisierte Optionen zur Bezahlung von Parkplatzgebühren und Benzinkosten schaffen. Laut SAP sollen Apps wie Parken+, Apple Pay und Tripit von Concur bei der Suche nach Parkplätzen und deren Bezahlung zum Einsatz kommen.

Das SAP Vehicles Network ist ein Bestandteil von SAP Leonardo und unterstützt teilnehmende Firmen bei der Bereitstellung automatisierter Services, wie Tank-, Park-, Zahlungs- und standortbezogene Lebensmittelservices.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44891228)