Suchen

Werkstoffe Solvay übernimmt Geschäft von Epic Polymers

| Redakteur: Jens Scheiner

Solvay übernimmt die Technologie der Langfaserthermoplaste (LFT) von Epic Polymers, um sein Angebot an gewichtsparenden Hochleistungsmaterialien zu ergänzen.

Firma zum Thema

Solvay übernimmt die Technologie der Langfaserthermoplaste (LFT) von Epic Polymers.
Solvay übernimmt die Technologie der Langfaserthermoplaste (LFT) von Epic Polymers.
(Foto: Solvay )

Die privat geführte Epic Polymers GmbH mit Sitz in Kaiserslautern hat eine Technologie zur Verstärkung hochleistungsfähiger thermoplastischer Polymere mit Langfasern entwickelt. Um Zugang zum Markt der Metallsubstitution bei größeren halbtragenden Kfz-Bauteilen zu erlangen, hat Solvey die Technologie von Epic Polymers übernommen. Wie das Unternehmen mitteilte substituieren die Hochleistungskunststoffe bereits in einer Vielzahl von Anwendungen im Motorraum von Kraftfahrzeugen, darunter Heißluftkanäle, Komponenten im Antriebstrang, Motorsteuergeräte sowie Baugruppen und Leitungen für Öl- und Wasserkreislauf. LFT werden demgegenüber vorwiegend zur Fertigung halbtragender Karosserie- und Innenraumteile eingesetzt.

„Die Verfügbarkeit dieser Technologie bedeutet eine signifikante Erweiterung unseres breiten Portfolios an ebenso leichten wie extrem leistungsfähigen Materialien“, sagt Augusto Di Donfrancesco, Präsident der Geschäftseinheit Specialty Polymers bei Solvay.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43665652)